Silica Gel hilft, Feuchte zu entziehen

Silica Gel ist das Produkt, das eine neue Funktionsweise verkörpert, unliebsame Feuchtigkeit aus der Luft zu entziehen. Es handelt sich dabei um ein Granulat, das ganz bestimmte chemische Eigenschaften besitzt, die es ermöglichen, vor anderen Stoffen der Luft die Feuchtigkeit zu entziehen. Folgendes kann man darüber sagen:

Feuchtigkeit kann in diversen Kontexten ein unliebsamer Störfaktor sein, den es zu bekämpfen gilt. Jedoch was kann man unternehmen, wenn man auf die Luftfeuchtigkeit selbst keinen Einfluss nehmen kann? Eine gute Strategie ist es, wenn man die Luftfeuchte lokal bekämpft und das geht wohl am besten mit der Hilfe von Silica Gel, einen Granulat, das speziell dafür entwickelt wurde, besonders schnell und wirksam der Luft die Feuchte zu entziehen, bevor sie sich auf andere Gegenstände setzen kann und dorthin gelangt, wo man sie ganz und gar nicht haben möchte. Die Luftfeuchte zieht auf jeden Fall irgendwo hin und setzt sich dort fest, das ist gewissermaßen die Konstante, auf die man sich bei der Rechnung immer verlassen kann. Aber bevor die Feuchte an solche Orte gelangt, wo sie Schaden anrichten kann, zieht man sie mit der Hilfe von Silica Gel schlicht und ergreifend aus der Luft und absorbiert sie in dem Granulat selbst. So wird die Feuchte lokal gebunden und greift nicht die Gegenstände an, denen Feuchte etwas anhaben kann. So einfach dieses Prinzip ist, so wirksam ist es im selben Moment. Es liegt dabei auf der Hand, dass man bereits mit wenig Granulat lokal sehr gute Ergebnisse erzielen kann, wenn dabei die Masse der Luft relativ klein ist und durch Wände oder Verpackungen beschränkt. Der Schuhkarton ist wohl eines der klassischen Beispiele, bei dem bereits eine kleine Tüte, die mit Silica Gel gefüllt ist, ausreicht, um den ganzen Karton trocken zu halten und somit das Leder oder die Textilien des Schuhs ausreichend zu schützen. So effektiv und wirksam kann Silica Gel sein, wenn man es nur schlau anwendet. Die richtige Dosierung wird in einem späteren Abschnitt noch näher erläutert, für das Erste sollen hier noch die Bereiche der Anwendung erläutert werden, die wirklich sehr vielseitig sind.

Silica Gel wirkt im Haushalt, im öffentlichen Sektor und in der Industrie

Die kleinen bunten Kugeln aus Granulat können wirklich fast überall ihren Job erfüllen. Sie kommen im Haushalt genauso wie in der Industrie vor – und werden schließlich auch vom öffentlichen Sektor benutzt, gerade wenn es um die Konservierung von wertvollen alten Gegenständen geht. Silica Gel wird daher auch viel in Museen eingesetzt, die ihre Gemälde einlagern. Denn hier kann Feuchtigkeit wirklich desaströsen Schaden anrichten, wenn erst einmal die Farbe der Gemälde angegriffen wird. Das kann mit einem schlau dosierten Beutelchen Silica Gel verhindert werden. Doch die Kunst ist im Allgemeinen zwar ein sehr wichtiger Zweig, wenn man die Sache kulturell betrachtet – für den größten Absatz an Silica Gel sorgt  jedoch eindeutig die Industrie. Denken wir nur einmal an die unzähligen Bauteile aus Elektronik, die in den ganzen Geräten des täglichen Bedarfs aber auch des Berufslebens ständen Tag für Tag produziert und geliefert werden. Um hier sicher zu gehen, dass nicht durch Feuchtigkeit ein Schaden passiert, werden gar nicht selten Trockenmittel eingesetzt, die einem Paket nach der Herstellung direkt beigelegt werden, um einen Prozess der Alterung oder des Verschleißes gleich von vorn herein zu vermeiden oder zumindest das Risiko dazu zu minimieren. Und unter den Trockenmitteln ist Silica Gel wohl eines der effektivsten, aber durch seine Wirkung auch eines der wirtschaftlichsten. Denn bereits kleine Mengen dieses Stoffes können größere Mengen an Feuchte aus der Luft absorbieren. Natürlich kommt Silica Gel letzten Endes aber auch in der ganz normalen privaten Anwendung zum Tage, wenn es Tag für Tag darum geht, im Haus Räume trocken zu halten oder aus feuchten Gegenständen die Feuchte zu entziehen. Bessere Ergebnisse, das haben wir bereits festgehalten, kann man dabei immer dann erzielen, wenn die Ration Luft zu Trockenmittel minimiert wird. Das bedeutet, dass das Granulat noch effektiver eingesetzt werden kann, wenn es in räumlich abgetrennten Behältnissen verwendet wird, wie zum Beispiel einer Tüte aus Plastik oder einem Karton aus Papier.

Viel hilft viel, ist das Motto

Über die richtige Dosierung von Silica Gel lässt sich sehr wenig generalisierend zusammenfassen. Es ist in der Tat so, dass zu wenig von dem Granulat nicht immer zu befriedigenden Ergebnissen führen muss. Auf der anderen Seite ist die Gefahr einer zu hohen Dosierung sehr gering. Gegenstände, die von zu trockener Luft in Gefahr geraten, gibt es eher wenige. Daher kann man als Daumenregel getrost auf das schlichte Motto viel hilft viel zurückgreifen, wenn man ansonsten in Sachen der Dosierung gerade sich nicht richtig sicher ist. Überdosiert werden kann Silica Gel also kaum. Es ist von sehr wenigen Fällen bekannt, wo das Trockenmittel Schaden angerichtet hat, weil es in zu hohen Dosen verabreicht wurde. Allerdings ist Vorsicht geboten beim Umgang mit Lebensmitteln – die chemischen Substanzen die im Silica Gel enthalten sind, sind nicht unbedingt alle gut für den menschlichen Organismus. Daher wird auch davon abgeraten, das Granulat im Bereich der Lebensmittel zu verwenden, da ist im menschlichen Körper durchaus Schaden anrichten kann. Kommt ein Produkt mit dem Granulat in Berührung, das später im Bereich der Lebensmittel eingesetzt werden soll, sollte es daher vorher gründlich gereinigt werden.

Comments are closed.